31. März 2018

Stay Grounded

Reist du schon oder fliegst du noch?“

Fliegen ist die klimaschädlichste Art der Fortbewegung, trotzdem ist der Flugverkehr steil auf dem Wachstumskurs. Es geht kein Weg an einer Reduktion des Flugverkehrs vorbei, wenn wir zukünftig enkeltauglich unterwegs sein wollen.

Das Klima*Kollektiv ist Teil von STAY GROUNDED, ein internationales Netzwerk zu Flugverkehr und Klimawandel mit über 150 Mitgliedsinitiativen weltweit: lokale Flughafen-Widerstandsgruppen, Klimagerechtigkeitsbewegung, NGOs, kritische Gewerkschaften, Initiativen, die sich für Alternativen wie Nachtzüge einsetzen, und Organisationen, die betroffene Gemeinschaften von Plantagen für Agrartreibstoffe oder Offset-Projekten unterstützen. Auch einzelne Klimaaktivist*innen, Akademiker*innen, Gewerkschafter*innen und interessierte Personen können sich im Netzwerk engagieren.

Durch Öffentlichkeitsarbeit, Bereitstellung von Informationen, Vernetzung und Aktionen wollen wir Wege in eine sozialökologische Mobilität und Zukunft zu bahnen. Um die Normalität des Fliegens zu hinterfragen und Verhalten zu verändern, braucht es auch andere politische Rahmenbedingungen: Es kann nicht sein, dass Zugtickets teurer als Flüge sind und Flugtreibstoff nicht besteuert ist. Flughäfen, Airlines und Flugzeugbauer sollten in Verantwortung gezogen statt subventioniert werden. Auch die wenigen Vielflieger*innen könnten durch eine progressive Besteuerung ins Visier genommen werden. Es bräuchte zudem feste Grenzen für Kurzstreckenflüge und Flughafeninfrastruktur.

Mehr Informationen:

Kontakt:
gro.d1594531829ednuo1594531829rg-ya1594531829ts@of1594531829ni1594531829

Für die Kampagne STAY GROUNDED werden wir von der Bewegungsstiftung gefördert.